Unsere Dualen-Feuerräume

Auf Ihr Bedürfnis perfekt abgestimmt

Emissionen gegen null

Die LE-Technologie ist eines unserer neuesten Patente und sorgt für eine noch nie dagewesene Verbrennungsqualität und einen zukunftsweisenden Wirkungsgrad von über 90 Prozent. Emissionswerte gegen Null. Alles im Naturzug. So sparen Sie Heizkosten und schonen die Umwelt.

 

Kachelofen als Zentralheizung

Mit einer optionalen Wärmeabnahme machen Sie aus Ihrem Kachelofen ein zukunftsweisendes Heizsystem. So können Sie mit Ihrem Kachelofen Warmwasser erzeugen und in Verbindung mit einer Flächenheizung umweltbewusst und kosteneffizient das ganze Haus beheizen.

Absolut krisensicher

Mit einem Kachelofen sind Sie unabhängig von fossilen Brennstoffen und Preisentwicklungen auf den globalen Rohstoffmärkten. Denn Holz wächst vor unserer Tür. Und auch bei einem Stromausfall sind Sie auf der sicheren Seite: Der Kachelofen funktioniert – trotz modernster Technik – auch ohne Strom zuverlässig.

Machen Sie es sich bequem

Endlich einkuscheln, ohne großes Holz-Schleppen

Nichts ist so gemütlich wie die wohlige Strahlungswärme eines Kachelofens. Aber was, wenn man nicht die Zeit oder auch nur einfach keine Lust hat, selbst regelmäßig für Stückholz-Nachschub zu sorgen? Dafür haben wir den DFR, den dualen Feuerraum entwickelt. Der duale Feuerraum ist sowohl für Stückholz als auch für Pellets optimiert und garantiert beste Verbrennungseffizienz. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel. Hat man keine Zeit oder Lust, mit Stückholz zu heizen, wird der Kachelofen mit Pellets befeuert. Das Heizen mit Pellets funktioniert vollautomatisch. Die Pelletbefüllung wird durch eine Sauganlage oder einen Kleintankbehälter, speziell für Wohnräume entwickelt, durchgeführt. Selbst Zündung und Abbrand werden zu 100 Prozent automatisch gesteuert, die Verbrennung funktioniert auch bei Pellets ganz ohne Gebläse, nur mit Naturzug.

Foto eines Hundes vor einem Kachelofen, der das Gefühl von wohliger Wärme symbolisiert

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen

Überzeugen Sie sich selbst

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Mit dem DFR (Dualer Feuerraum) ist es erstmals möglich, den Kachelofen mit kostengünstigem Stückholz zu befeuern und vollautomatisch mit Pellets zu heizen. Fällt die Raumtemperatur ab, werden aus dem Lagerraum oder dem Kleintank direkt neben dem Speicherofen Pellets geholt. Der Abbrand wird geregelt und vor jeder neuen Befüllung von der Restasche gesäubert.

Ihre Vorteile:

  • Leises Befüllgeräusch
  • Steuerung per Smartphone
  • Intervallbefüllung – kein Dauerbrenner
  • und viele mehr
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einheizen, einkuscheln, wohlfühlen

Erfahren Sie in unserem Erklärvideo, warum unser vollautomatischer Speicherkamin genau das Richtige für SIE ist!

Egal, ob Sie Ihr Haus sanieren wollen, oder ob Sie für Ihren Neubau ein modernes und ökologisches Heizsystem planen. Wir haben für jedes Bedürfnis die passende Lösung. Gerne beraten wir Sie & beantworten offene Fragen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heizen mit Stückholz und Pellets

Mithilfe des Dualen Feuerraums werden Pellets und Stückholz im selben Feuerraum verbrannt

Der Duale Feuerraum ist das Herz der Kachelofenzentralheizung und ermöglicht eine vollkommene Automatisierung Ihres Ofens – bei gleichzeitiger Unabhängigkeit mittels Stückholz.

Drücken Sie „Play“ und verlieben Sie sich in das beruhigende Flammenbild!

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen

Die LE-Technologie

Das revolutionäre Resultat unseres mehrjährigen Forschungsprojekts

Grafik, die die LTE-Technologie von Hafnertec beschreibt

Die LE-Technologie ist unser neuestes Patent und sorgt für eine noch nie dagewesene Verbrennungsqualität, Emissionswerte gegen Null, alles im Naturzug und ein Kachelofen wie früher. Unsere einzigartige Innovation ist das Resultat jahrelanger Forschung. Die Verbrennungsluft strömt über hochhitzefeste Werkstoffe ein und wird dadurch vorgewärmt. Somit ist schnellstmöglich eine hohe Verbrennungstemperatur erreicht. Durch die zusätzliche Verwirbelungsstrecke der Zuluft werden sehr geringe Emissionswerte im Naturzug möglich.

Und das Beste: Die Glastür bleibt durch optimale Scheibenspülung immer schön sauber.

Ihre Vorteile:

  • Emissionswerte gegen Null
  • Ein besonders schönes und lebendiges Flammenbild
  • Eine saubere Glastür

Leises Heizen vorprogrammiert

Während herkömmliche Heizsysteme dauerhaft mit kleinen Mengen Pellets befüllt werden, transportiert die HAFNERTEC-Sauganlage nur in großzügigen Heizintervallen von mehreren Stunden, exakt nach Wärmebedarf. Dadurch wird einerseits der urtypische Abbrand des Kachelofens sichergestellt, andererseits das Befüllgeräusch im Wohnraum auf ein Minimum reduziert. Mit geeigneter Dämmung, wie beispielsweise Steinwolle, wird der Schallpegel weiter reduziert.

Heizen mit Pellets

Die Pelletbefüllung wird durch eine Sauganlage oder einen besonderen Kleintankbehälter – speziell für Wohnräume entwickelt – durchgeführt. Selbst Zündung und Abbrand werden automatisch gesteuert, die Verbrennung funktioniert ganz ohne Gebläse, nur mit Naturzug!

Bei der Entwicklung des Pelletmoduls wurde besonders auf einen wartungsarmen, reibungslosen und vor allem wohnraumtauglichen Betrieb geachtet. Die Rostreinigung funktioniert automatisch nach jedem Abbrand. Dabei bleibt der Ofen ein Speicherofen und wird nicht zu einem Dauerbrenner umfunktioniert. Die Verbrennungsluft wird ebenfalls automatisch geregelt.

Die Pelletlagerung und Sauganlage sind präzise auf den dualen Feuerraum abgestimmt.

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen

So heizt Ihr Kachelofen automatisch

Der Duale-Feuerraum von HAFNERTEC

Das Pelletmodul

Bei der Entwicklung des Pelletmoduls wurde besonders auf einen wartungsarmen, reibungslosen und vor allem „wohnraumtauglichen“ Betrieb geachtet. Das Ergebnis ist auch im Pelletbetrieb ein ästhetisch schönes und geräuschloses Flammenbild. Die Rostreinigung funktioniert automatisch nach jedem Abbrand und auch die Luftzufuhr ist bereits im Pelletmodul integriert.

Das Pelletsystem

Die Pelletbefüllung wird durch eine Sauganlage oder einen Kleintankbehälter – speziell für Wohnräume entwickelt – durchgeführt. Selbst Zündung und Abbrand werden automatisch gesteuert, die Verbrennung funktioniert ganz ohne Gebläse, nur mit Naturzug.

Ideal für Wohnräume

Das Saugsystem eignet sich ideal für den Wohnraum. Es ist flexibel und richtet sich nach Ihren Möglichkeiten vor Ort.

Leise und komfortabel

Während herkömmliche Pelletheizungen sehr oft kleine Mengen Pellets nachschieben, transportiert die HAFNERTEC Sauganlage nur in großzügigen Heizintervallen von mehreren Stunden – exakt nach Wärmebedarf – die Pellets in den Kachelofen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Ofen bleibt ein Speicherofen, in dem auch Stückholz verbrannt werden kann und die Geräuschemissionen sind auf ein Minimum reduziert. Die Pelletlagerung und die Sauganlage sind präzise auf den dualen Feuerraum abgestimmt.

Aufbau des Dualen-Feuerraums

Die Details machen den Unterschied

Aufbau des Dualen-Feuerraums

Mit integriertem Kleintank für Pelletvorrat

Aufbau des Dualen-Feuerraums

Mit Pellet-Saugsystem

Aufbau unserer Dualen Feuerräume

DFR-Water & DFR-Air

Der DFR-Air

Produziert ausschließlich Strahlungswärme.

Der DFR-Water

Ist ein Kesselgerät, das mit Wasser umspült wird und somit neben Strahlungswärme auch warmes Wasser produziert.

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen

Sanieren mit Hafnertec – Familie Köhler im Glück

Foto von zwei Personen die neben einem Kachelofen sitzen

Sie wollten nicht auf ihren Kachelofen verzichten

Mussten sie auch nicht

Herr und Frau Köhler sind sehr zufrieden. Jetzt können sie gemeinsam mit ihrem geliebten Kachelofen alt werden. Das Ehepaar hatte befürchtet, früher oder später auf die angenehme Strahlungswärme verzichten zu müssen. „Das Holzschleppen wird ja mit den Jahren nicht einfacher“, sah Herr Köhler die Situation realistisch. Die Idee des dualen Feuerraums finden die Köhlers genial: „Wenn wir unbedingt wollen oder ein Stromausfall uns zwingt, können wir weiterhin mit Stückholz heizen. Aber sonst genießen wir einen vollautomatischen Kachelofen, ohne auf die gemütliche Strahlungswärme verzichten zu müssen.“ Besonders überrascht hat die beiden, wie schnell und unkompliziert der bestehende Ofen umgerüstet und umgebaut werden konnte.

Neubau mit Hafnertec – Familie Brachinger heizt ein

Warum sich Familie Brachinger bei ihrem Neubau für eine Kachelofen-Zentralheizung entschieden hat

Familie Brachinger war auf der Suche nach einem umweltfreundlichen Heizsystem, das angenehme Strahlungswärme abgibt und sogar in Krisensituationen immer funktioniert. Diese Kriterien konnte bei genauer Betrachtung nur ein Kachelofen erfüllen. Blieb noch die Frage: Wie kann man das Potenzial eines Kachelofens optimal nutzen? Nach längerer Recherche und auf Empfehlung eines Heizungsinstallateurs wurde Familie Brachinger auf den dualen Feuerraum von HAFNERTEC aufmerksam. Da dieser Brennraum, zusammen mit einem Luft-Wasser-Wärmetauscher, die gesamte Wärmeenergie und die Brauchwassererwärmung übernehmen kann, entschieden sich die Brachingers für den Kachelofen als einzige Energiequelle. Damit sie ihre Idealvorstellung von einem Heizkonzept genießen konnten, war es wichtig, bei der Gebäudeplanung auf einige Details zu achten. Der Schornstein musste an der richtigen Stelle aufgestellt werden und die Ofenanlage benötigte frische Außenluft für die Verbrennung. Deshalb war es gut, den Ofenbauer bereits in die Gebäudeplanung mit einzubinden – das sparte sehr viel Mühen und Geld. Ausschlaggebend für die Wahl dieses alternativen Heizsystems waren – neben den gemütlichen und ökologischen Aspekten – vor allem die ideale und regelmäßige Nutzung des Ofens. Zudem konnte auf einen separaten Heizraum verzichtet werden. Jetzt kann Familie Brachinger nach Lust und Laune Stückholz auflegen und wenn sie mal nicht zu Hause ist, wird der Ofen vollautomatisch mit Pellets befeuert. So verbreitet der Kachelofen immer angenehme Strahlungswärme und versorgt das ganze Haus mit heißem Wasser.

Foto von Eltern und einem Kind neben einem Kachelofen von Hafnertec

Wer sich, wie Familie Brachinger, ein Haus baut, trifft keine leichtfertigen Entscheidungen. Und wer die Vorzüge eines Kachelofens kennt, will in seinen eigenen vier Wänden keinesfalls darauf verzichten. So war für die Hausherrin klar – in ihrem eigenen Neubau soll ein Kachel – ofen für unvergleichliche Strahlungswärme sorgen. Genau wie in ihrem Elternhaus. Auch Andreas Brachinger ist froh, den Kachelofen von Anfang an mit eingeplant zu haben: „Wir nutzen die Wärme des Ofens für unsere Brauchwasser – bereitung und das gesamte Kachelofen-Zentralheizungssystem ist vollständig fernwartbar. Unser Kachelofen ist von der Zündung weg digital und damit z. B. mit dem Handy steuerbar.“ Aber bei aller Liebe zur Technik – entscheidend war für den Bauherrn, dass auch in Notsituationen immer mit Stückholz eingeheizt und der Kachelofen auch ohne Strom betrieben werden kann.

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen

Heizen mit Holz in Form von Scheiten oder Pellets

Heizen mit Holz – Mit Sicherheit eine saubere Sache

Die Freude an einem Ofen wächst mit dem Bedienkomfort. Mit einem Dualen-Feuerraum von HAFNERTEC sind Sie dabei auf der sicheren Seite. Sie möchten gerne automatisch Heizen, sich aber die Möglichkeit, selbst Holz nachzulegen nicht nehmen lassen? Mit unserem Dualen-Feuerraum ist beides Möglich! Außerdem können Sie vom Heizen mit Holz und Pellets auch anderweitig profitieren:

Icon einer kleinen Pflanze, die für nachhaltiges Heizen bei Hafnertec steht

Kein Schmutzfink

Die Aschelade muss lediglich ca. einmal wöchentlich gereinigt werden. Beim Aschefallrohr bleibt Ihnen sogar ein Monat Zeit bis zur nächsten Reinigung.

Icon einer kleinen Pflanze, die für nachhaltiges Heizen bei Hafnertec steht

Sauberer Verbrauch

Als saubere Lösung zeigt sich der Pelletofen auch beim Verbrauch: Pro Abbrand sind nur etwa sechs Kilogramm vom Brennstoff Holzpellets und etwa zehn Watt erforderlich.

Icon einer kleinen Pflanze, die für nachhaltiges Heizen bei Hafnertec steht

Besonders Nachhaltig

Der hochverdichtete Brennstoff ist zudem nahezu klimaneutral und daher besonders umweltfreundlich. Genießen Sie Wärme, die nachwächst und staunen Sie, wie bequem nachhaltiges Heizen sein kann.

Noch nicht Feuer & Flamme?

Im Vergleich zu beispielsweise fossilen Brennstoffen ist das Heizen mit Holzpellets kostengünstig, der Preis der Holzpellets dabei recht stabil. Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband ( DEPV) veröffentlichte, dass das Heizen mit Holzpellets im April 2015 für eine Kilowattstunde (kWh) Wärme 4,89 Cent beträgt. Im Vergleich kostet Beim Heizen mit Öl die Kilowattstunde den Angaben zufolge 6,31 Cent, bei Gasheizungen sogar 6,72 Cent. Kurz: Beim Heizen mit Holzpellets sind Sie stets auf der sicheren Seite und Preiserhöhungen auf den Rohstoffmärkten lassen Sie völlig kalt.

Diese Frage kann nur beantwortet werden, indem der Verbrauch in Relation zur Leistung gesetzt wird. Ein Kilogramm Holzpellets beinhaltet 4,8 kWh an Wärmeenergiemenge. Unsere Öfen passen die Leistung und den Verbrauch immer gewünschten Raumwärme an.

Da unsere Ofen alle im Naturzug funktionieren sollte eine Wirskame des Schonrsteins (von der Einmündung des Rauchgases bis zur Austritt aus dem Schornstein) von 4,5 Meter betragen. Für den Innendurchmesser können16 bis 18 cm als Faustregel empfohlen werden. Aber keine Sorge, darum kümmerst sich der Hafner- oder Kachelofenbaumeister vor Ort, der jeden Ofen indiviudell plant und berechnet. Sind die Druckverhältnisse nicht ausreichend, installieren wir einfach einen Rauchsauger, der immer für konstante Druckverhältnisse sorgt.

Ein Pelletofen verwendet für einen Abbrand Pellets, was üblicherweise gepresste Sägenebenprodukte sind. Vereinfacht gesagt sind Pellets gepresste, kleine Holzstücke. Damit ist es möglich umweltfreundlich, aber auch automatisiert mit Holz zu heizen. Das Spezielle an dem Hafnertec Pelletsofen ist, dass er nicht nur vollkommen indivduell vom Hafner- oder Kachelofenbaumeister aufgebaut wird, sondern dass auch jederzeit normales Stückholz verwendet werden kann. Zusätlich ist dieser Pelletsofen als Speicherofen aufgebaut, das sorgt für eine unbeschreibliche Strahlungswärme über viele Stunden - nicht nur wenn der Ofen befeuert wird.

Der Pelletofen füllt sich selbständig nach, je nachdem wie kalt es ist. Die Pelletzubringung erfolgt entweder über einen separaten Lagerraum, in dem üblicherweise ein Jahresbedarf gelagert wird. Alternativ können die Pellets auch direkt neben dem Ofen, in einem sogenannten Kleintank, gelagert werden. Dieser Vorratsbehälter bietet genügend Platz für 60 kg oder 120 kg Pellets, was für 8 beziehungsweise 16 Abbrände ausreicht.

Unsere vollautomatischen Pellet- und Stückholzöfen haben einen automatischen Rostreinigungsmechanismus integriert. Dieser sorgt dafür, dass nach jedem Abbrand der Feuerraum von Asche befreit wird. Je nachdem für welche Variante Sie sich entscheiden, wird die Asche entweder in die Aschelade oder in einen Aschebehälter abtransportiert. Zusätzlich verfügt die doppeltverglaste Ofentür über eine automatisierte Scheibenspülung. Die sorgt dafür, dass das Sichtfenster sauber bleibt. So steht einem gemütlichen Feuergenuss nichts im Wege.

Ja, unsere vollautomatischen Kachelöfen können entweder über ein Smartphone oder übers Internet ganz einfach gesteuert werden. Wenn Sie die letzte Abfahrt auf der Skipiste antreten, können Sie dem Ofen übers Handy schon den Befehl geben, dass er sich einheizt.

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen