Nachhaltig Heizen

Mit der Multiflow Solarheizung

Intelligenter Verbrauch

Bei Schönwetter sind dank einer Solarheizung weniger Abbrände, also eine geringere Holzmenge notwendig. Unser CBS Schichtpufferspeicher und die MULTIFLOW Solarregelung sorgen dafür, dass kein einziger Sonnenstrahl verloren geht.

Ganzjähriger Gebrauch

Das Heizen mit einer Solaranlage zeigt auch zur kalten Jahreszeit, was sie kann. Eine thermische Solarheizung von HAFNERTEC nutzt die Sonnenenergie effizient und passt sich der Intensität der Sonneneinstrahlung an.

Kostengünstig

Sonnenenergie schafft preisgünstige Wärme im Haus. Eine Solarheizung muss den Geldbeutel nicht überstrapazieren. Wer mit Sonnenenergie wärmt, kann von attraktiven finanziellen Förderungen profitieren.

Foto von Eltern und einem Kind neben einem Kachelofen von Hafnertec

Kostenlose Sonnenenergie

Warum eine Solaranlage Sinn macht

Sonnenenergie ist kostenlos verfügbar und daher ein wunderbares Mittel, um nicht nur dem eigenen Geldbeutel etwas Gutes zu tun!

Eine Solarheizung wird in der Regel in Kombination mit einer weiteren Heizanlage, wie beispielsweise einem Kachelofen, oder einer Flächenheizung betrieben. Diese wird dann aktiviert, wenn die Sonnenenergie nicht ausreicht, um Ihre Räume zu heizen. Das tolle daran ist, dass eine Solaranlage praktisch mit jeder bestehenden Heizung kombiniert werden kann.

 

Foto einer Person, die auf einem Sofa vor einem Kachelofen von Hafnertec liegt

Grundsätzlich heizt die Solarheizung das Wasser im Wärmespeicher der Heizung auf die benötigte Temperatur.

Sollte die Sonnenenergie dazu nicht ausreichen, springt die klassische Heizung an und liefert den fehlenden Anteil an Wärmeenergie.

Um beide Heizungen bestmöglich auszulasten, wird in der Regel ein Pufferspeicher eingebunden, der die gewonnene Energie speichert, sollte diese nicht sofort benötigt werden.

So geht kein Sonnenstrahl verloren!

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen

Die Kraft der Sonne

Wie Sonnenenergie zum Heizen genutzt werden kann

Wer liebt es nicht – die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut, die den Winterhimmel durchbrechen und den Frühling herbeirufen. Hierbei handelt es sich um die Strahlungswärme, die mit Hilfe von Lichstrahlen erzeugt wird. Diese Lichtstrahlen, wie beispielsweise die Infrarotstrahlen, sind für uns erst mal nicht sichtbar. Doch ein gewaltiger Vorteil dieser Strahlen ist, dass sie uns nicht nur dann wärmen können, wenn wir uns in ihren Schein stellen. Mithilfe der Strahlungswärme ist es außerdem möglich, beispielsweise Wasser zu erwärmen.

Dieses Prinzip macht sich die Solarheizung zunutze. Im Gegensatz zu einem Kachelofen, oder einer gewöhnlichen Öl-Heizung, basiert die Wärmeerzeugung nicht auf Verbrennungsvorgängen. Es werden Sonnenstrahlen wortwörtlich eingesammelt (daher auch der Name Sonnenkollektor). Die Sonnenkraft wird dann entweder zur direkten Erwärmung von Brauchwasser in den Sonnenkollektoren, oder eben zum Erwärmen einer Trägerflüssigkeit, die dann Heizungs- bzw- Brauchwasser in einem Wärmespeicher, oder einem Pufferspeicher erwärmt.

Wird Wasser, bzw. Heizwasser nun durch Solarthermie erwärmt, muss die Heizungsanlage selbst viel weniger Primärenergie aufwenden, um das Heizungswasser auf die gewünschte Vorlauftemperatur zu bringen.

Ihre Vorteile:

  • kostenlose Wärmequelle
  • unerschöpfliche Ressource
  • umweltfreundliche Heiztechnik
  • emissionsfreie Wärmeerzeugung
  • Fördermöglichkeiten durch Bundesmittel
  • langfristige Senkung der Heizkosten

Faktoren die es zu beachten gilt

Dimensionierung

Generell sollte die Kollektorfläche einen Quadratmeter pro Person, plus einen Quadratmeter pro zehn Quadratmeter Wohnfläche betragen. Dabei sollte der Speicher ein Volumen von 50 Litern pro Person pus 50 Litern pro Quadratmeter Kollektorfläche aufweisen. Grundsätzlich ist es immer sinnvoll, eine Beratung in Anspruch zu nehmen, um Fragen zu klären und zudem die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden!

Wirtschaftlichkeit

Ob und wie wirtschaftlich die Einbindung einer Solarheizung ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Qualität der Anlage spielt mit die größte Rolle, wobei auch der persönliche Verbrauch und die Einbindung der Solarkraft in Ihren Wärmehaushalt sich darauf auswirkt, wie wirtschaftlich die Solarheizung betrieben wird. Gerne geben wir Ihnen dazu Hilfestellungen und Tipps, dass Sie das Maximum an Energie aus einem Minimum von Kosten erlangen können.

Voraussetzungen

Damit Sie eine Solaranlage und deren Vorteile wirklich effektiv für sich nutzen können, ist es sinnvoll, die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Um die durch Sonnenkraft erzeugte Wärme zu speichern, ist ein ausreichend großer Pufferspeicher notwendig.
  • Wir empfehlen eine Solarheizung im Normalfall nur dann, wenn diese mit moderner Brennwerttechnik, wie einem Kachelofen, oder einem automatischen Speicherofen kombiniert werden kann.
  • Natürlich macht eine Solaranlage auch nur dann Sinn, wenn Sie genügend Dach-oder Wandfläche zur Verfügung stellen können. Hier ist wichtig, die in Ihrem Haushalt benötigten Dimensionen zu beachten.
  • Genau so wichtig, wie ausreichende Fläche ist außerdem die geeignete Lage der Kollektoren. Diese müssen optimal ausgerichtet sein, um die Sonnenkraft bestmöglich zu nutzen. Nur so ist eine optimale Effizienz möglich.

Kosten & Förderung

Die Anschaffungs- & Installationskosten bewegen sich meist zwischen 5.000€ und 13.000€. Dabei hängen die Kosten von der größe der Anlagen und den zu installierenden Komponenten ab. Glücklicherweise gehört die Solaranlage zu den nachhaltigen Formen der Wärmeerzeugung und wird daher generell vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert.

Thermisch oder Photovoltaisch

Ihrem größten Nutzen entgegenkommend

 

Es gibt zwei sinnvolle Arten kostenlose Sonnenergie für Ihr Zuhause zu nutzen: entweder mit einer thermischen Solaranlage oder mit einer Photovoltaikanlage.

Grafik eines Hauses, mit einer Heizung mit integrierter thermischer Solaranlage

Die Thermische Solaranlage

Die thermische Solaranlage produziert direkt warmes Wasser, das heizungs- und brauchwasserunterstützend verwendet wird. Durch unsere spezielle Anpassung der Fließgeschwindigkeit an die Intensität der Sonneneinstrahlung kann vorrangig hochwertiges Brauchwasser produziert werden. Wichtig dabei: Das perfekte Zusammenspiel mit unserem CBS Pufferspeichersystem. Nur eine durchdachte und nachhaltige Schichtung kann einen möglichst hohen Ertrag sicherstellen.

Ihre Vorteile:

  • permanente Überprüfung der Solareinstrahlung
  • Wasserfließgeschwindigkeitsanpassung an Solarleistung
  • Kollektorspülvorgang
  • Kollektorschonung – kaum Stillstandzeiten
  • niedrige Kollektortemperaturen – hoher Solareintrag
  • vorrangig Brauchwasserschaltung
  • hohe Puffertemperaturen möglich – kein Brauchwasser im Puffer

Die Photovoltaik-Anlage

Eine Photovoltaikanlage produziert Strom mithilfe von Sonnenenergie. Dieser Strom sollte in möglichst großem Umfang elektrische Haushaltsgeräte versorgen. Gerade im Sommer, wo der solare Ertrag sehr hoch ist, verwendet die HPC Wärmepumpe diesen kostenlosen Strom, um Ihre vier Wände angenehm zu kühlen. Steht dann immer noch überschüssiger Strom zur Verfügung, speichert das CBS Pufferspeichersystem diesen in Form von warmem Wasser ab. Die Speicherfähigkeit unseres CBS Pufferspeichers ist fünf bis sechs Mal so groß, wie die von Superleistungshausbatterien.

Ihre Vorteile:

  • Pufferspeicher als Batteriespeicher nutzbar
  • im Sommer kann gratis mit eigenem Strom gekühlt werden
  • vorrangig Brauchwasserschaltung
  • hohe Puffertemperaturen möglich – kein Brauchwasser im Puffer
Grafik eines Hauses mit einer Heizung mit integrierter Photovoltaikanlage

Unsere Tipps für mehr Energieeffizienz

Damit Ihre Solarheizung optimal funktioniert, kommt es auf die Dimensionierung sowie auf das Zusammenspiel von Kollektor, Puffer­system und Regeltechnik an. Nur wenn alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind, ist eine optimale Ertragsnutzung gewährleistet. Hier ist Cleverness gefragt: Die Regeltechnik muss so „intelligent“ sein, dass vorrangig Brauchwasser erwärmt wird. Ist dies nicht möglich, weil der Puffer im oberen Bereich noch zu warm ist, muss die verfügbare Energie sofort zur Heizungsunterstützung genutzt werden können.

Unsere Solaranlage denkt mit

Sie überprüft die Sonneneinstrahlung in regelmäßigen Intervallen und schaltet – wenn möglich – auf Brauchwasser­erwärmung um. Übrigens: Bei all dem müssen nur wenige Voraussetzungen erfüllt sein. Zum einen sollte die Dach­ausrichtung des Gebäudes auf die Sonneneinstrahlung abgestimmt sein, um möglichst viel Sonne einfangen zu können. Zudem muss es möglich sein, die Leitung vom Dach zum Schichtpuffer­speicher zu verlegen. Das war´s. Und schon steht dem Heizen mit Sonnenkraft nichts mehr im Wege. Selbst Regentage sind kein Problem. Ist´s draußen ungemütlich, herrschen drinnen angenehme Temperaturen und beim Duschen gibt es keine Frostbeulen. Sonnige Aussichten also mit einer MULTIFLOW Solaranlage von HAFNERTEC.

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen

Teamwork durch den CBS Schichtpufferspeicher

Beim neu entwickelten Schichtpufferspeicher lag unser Augenmerk besonders auf der Energieeffizienz. Der Puffer verträgt sich mit unserer Speicherkamin-Zentralheizung optimal. So lassen sich die Ästhetik und Wohlfühlwärme eines Kachelofens problemlos mit einer Solarheizung kombinieren.

Icon eines Hauses, indem drei Blätter sind, das für nachhaltiges Heizen bei Hafnertec steht

Optimale Energieeffizienz

Damit Ihre Solarheizung optimal funktioniert, kommt es auf das Zusammenspiel von Kollektor, Puffersystem und Regeltechnik an. Weil bei uns alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind, ist eine optimale Ertragsnutzung gewährleistet.

Icon eines Hauses, indem drei Blätter sind, das für nachhaltiges Heizen bei Hafnertec steht

Ökologische Dämmmaterialien

  Für unsere Schichtpufferspeicher nutzen wir ökologische Dämmaterialien, wie beispielsweise Schafwolle und Holz. Schafwolle eignet sich durch ihre Wärmeleitfähigkeit als exzellente Dämmung und trägt somit optimal zur Effizienz des Pufferspeichers bei.

Icon eines Hauses, indem drei Blätter sind, das für nachhaltiges Heizen bei Hafnertec steht

Hygienisch und Antibakteriell

Die häufig gefürchtete Legionellen- bzw. Bakterienbildung ist kein Thema. Speicher- und Brauchwasser nutzen unabhängige Kreisläufe. Zudem wird das Brauchwasser immer frisch aufbereitet und nicht gesammelt.

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Schichtpufferspeicher auf einen Blick

Erfahren Sie in diesem Video, was den Schichtpufferspeicher so effizient und nachhaltig macht und profitieren Sie selbst:

  • Hygienisches frisch aufbereitetes Brauch­wasser ohne Legionellen­bildung
  • Perfekte Schichtung des erwärmten Wassers
  • Hoher Ertrag bei Niedertemperaturheizungen wie Wärmetauscher
  • Idealer Solarertrag mit MULTI FLOW SOLAR
  • Einfache und schnelle Montage & ökologische Dämmung

Noch nicht Feuer & Flamme?

Da im Keller oder Technikraum meist Platzmangel herrscht, wurde der CBS so kompakt wie möglich konstruiert. Seine Maße: 125 cm x 100 cm x 220 cm. Kompakter geht es nicht.

Die HAFNERTEC MULTIFLOW Solaranlage kann optional in das bestehende Heizsystem eingebunden werden und bringt somit kostenlose Energie ins Haus. Ihr Vorteil: Sie verkürzen die Heizintervalle im Winter und im Sommer wird das Brauchwasser von der Sonne geheizt – also dann, wenn Sie Ihren Speicherkamin nicht befeuern. Durch die perfekte Abstimmung der Solaranlage und des geregelten Speichers wird der Ertrag enorm gesteigert. Das ist gut fürs Portemonnaie und für die Umwelt, denn die Kombination aus Kachelofen und Solarheizung überzeugt auch durch ihre umweltfreundliche Technik.

Die Montage ist sowohl komfortabel als auch einfach Montage. Unser Pufferspeicher ist so weit vorgefertigt, dass er in 2 Stunden fix und fertig montiert ist.

Generell variieren die Preise einer Solarheizung und es ist schwer, genaue Kosten angeben zu können. Es gibt im Netz diverse Rechner, mit denen anfallende Kosten berechnet werden können. Trotz allem raten wir eher zu einer Beratung, bei der ein viel genaueres Angebot gemacht werden kann. Je nachdem, wie Ihre Heizysteme bisher ausgestattet sind, fallen die Kosten höher oder niedriger an. Wir möchten Ihnen keine Zahl in den Kopf setzen, die entweder viel zu hoch, oder zu niedrig ist. Daher beraten wir sie gerne persönlich und Ihren Bedürfnissen entsprechend!

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, da viele Faktoren in die Berechnung mit einbezogen werden müssen. Wie ist Ihr Nutzungsverhalten? Welche zusätzliche Heizungssysteme werden genutzt und wie gut oder schlecht ist Ihr Haus gedämmt? Grob wird schätzungsweise etwa 40% der jährlichen Energiekosten eingespart. Je nach Situation liegt der für Sie realistische Wert möglicherweise sogar darüber. Gerne beraten wir Sie persönlich und beantworten Ihnen alle Fragen!

Auch wenn die Anschaffungskosten einer Solarheizung in erster Linie sehr hoch sind, rechnet sich der Einbau einer Solaranlage. Wenn die Voraussetzungen stimmen, sparen Sie auf lange Sicht jährlich Kosten. Je höher der Energiepreis steigt, desto mehr sparen und profitieren Sie von Ihrer eigenen Anlage. Sie sind sich unsicher, ob eine Solaranlage das Richtige für Sie ist? Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema!

Ist der Funke übergesprungen?

Sie wünschen sich mehr Heiz-Komfort und möchten sich gerne beraten lassen?

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Jetzt beraten lassen